Aktuell

Zur Zeit ist das Museum wegen der bestehenden Corona-Maßnahmen geschlossen.  

Wir hoffen, dass wir bald wieder öffnen können und benachrichtigen Sie gern, sobald wir einen Termin festlegen können. Senden Sie eine Anfrage per E-Mail an info@om-museum.de.

 

Bis wieder Ausstellungen im Museum möglich sind,  möchten wir Ihnen an dieser Stelle mit ausgewählten Werken in loser Folge die Sammlung des Kunstvereins  vorstellen.



Aus der Sammlung des Kunstvereins Schmalkalden: Bernd Kastenholz, Turmspringer

Bernd Kastenholz, Turmspringer, 1991

Das Blatt, das ich euch heute vorstellen möchte, ist eine Farbradierung des westdeutschen Künstlers Bernd Kastenholz von 1991 mit dem Titel „Turmspringer“.
Auf der Grafik sehen wir eigenartige Türme mit der Frage nach dem Sinn oder vielleicht Unsinn ihrer Existenz. Sind es überhaupt Türme? Es könnten auch Spielzeuge sein oder Gefundenes, allemal willkürlich. Und wir sehen Menschen. Der Künstler nennt sie „Turmspringer“. Sie sehen eigenartig aus mit ihren bunten Hütchen und ihren flatternden kleinen Fähnchen. Sind es Akrobaten? Es scheint, als böten sie uns ein ganz besonderes Schauspiel, aber wenn sie Akrobaten wären, würde die Choreografie, die für so ein Schauspiel nötig ist, gänzlich fehlen. Es riecht nach Unruhe, Aufgeregtheit, vielleicht sogar nach Panik. Eine beunruhigende Szenerie. Die Protagonisten suchen einen Platz, ihren Platz. Doch die sogenannten Türme sind hohl. Bei gedacht sicherer Landung ist der Absturz vorprogrammiert.
1991 markiert eine Zeit des Umbruchs, des Neuanfangs, des Suchens und auch des Fremdelns, auf Euphorie folgt Ernüchterung und umgekehrt. Der Künstler scheint sich in seiner Arbeit mit einem wiederkehrenden Muster unserer menschlichen Existenz zu beschäftigen. Ist es nicht eine Situation, in der wir uns auch scheinbar heute im ähnlichen Kontext befinden?
Bei all unseren Sprüngen wünsche ich jedem von uns einen bunt gefärbten Fallschirm und eine gute Landung.

Wir alle hoffen sehr, dass auch unser Museum bald zu einem neuen, kräftigen Sprung ansetzen kann.

 

 

Harald Gratz

Vorsitzender des Kunstvereins Schmalkalden „kunst heute“ e.V.