Veranstaltungsplan


Hinweis:

Alle Veranstaltungen können pandemiebedingt kurzfristig ausfallen bzw. verschoben werden. Bitte informieren Sie sich auf unserer Website oder in der Presse. 

Wir bitten außerdem um Beachtung der gültigen Infektionsschutzregeln!


Emil Nolde im OMMM

aktuelle Ausstellung "nature morte" 

Ein deutsch-französisches Gipfeltreffen der besonderen ART

7. Juli bis 6. November 2021

geöffnet Mi–Sa 14.00–18.00 Uhr

 

Werke von Paul Signac, Henri Lebasque, Louis Valtat, Henri Manguin, Lyonel Feininger, Otto Mueller, Emil Nolde, Max Slevogt, Karl Schmitt-Rottluff, August Macke, Max Pechstein, Max Liebermann, Christian Rohlfs u.a. aus einer rheinischen Privatsammlung.

  

Abb.:  Emil Nolde, 1867–1956, Türkenbundlilien und Rudbeckien, 1940, Aquarell



Bildvortrag im OMMM

Bildvortrag "nature morte" 

Harald Gratz zeigt einen Bildvortrag zur aktuellen Ausstellung 

Freitag 29. Oktober 2021 | 19.00 Uhr

4 Euro

Abb.: Gaston Haustrate, 1878–1949, Nature morte aux pommes et aux anémones, Öl auf Leinwand 



Gerüchtecafé im OMMM

Veranstaltungshinweis

Thüringen – DIE GANZE WAHRHEIT 
Ein dezentraler, partizipativer Ausstellungsreigen mit Gerüchteworkshops für Thüringer Bürger*innen

28. August bis 28. November 2021

ACC Galerie Weimar

Ein Ausstellungs-, Situations- und Kommunikationsprojekt in Kooperation mit dem Kunstfest Weimar hinterfragt den Realitätsgehalt unserer „Nahwelt“ und lässt ihn außer Kontrolle geraten. An zwölf Orten Thüringens entstehen Geschichten, werden in Umlauf gebracht, vor Ort wie auch gebündelt im ACC sinnlich erfahrbar gemacht, raumgreifend beschrieben, aufbauschend illustriert. Wahr oder frei erfunden? Zweifel kommen auf. Etwas Ähnliches war einem doch schon mal vor Jahren zu Ohren gekommen?
12 kommunikative thüringische bildende Künstler*innen(gruppen) stehen dabei Pate, rücken dem Zeitgeist auf den Pelz, machen Hörensagen, Gerüchte und Informationen aus zweiter Hand per Kneipentalk und Straßenplauderei, Alternativfakten und Falschmeldungen mittels Klatsch, Tratsch, Facebook und Twitter plastisch eindringlich zu Anekdoten und Stories, Mythen und Legenden. Und sie gestalten in der Galerie, durch deren Labyrinth der Gast staunend mäandert, 12 Räume zwischen 6 und 50 qm um in erzählerische Environments, die vollmundig mit News daherkommen.